Maroua

Saoudatou Amadou

Ich bin Stipendiatin seit dem Schuljahr 2013/2014, damals war ich in der Klasse CMII. Ich war an der Schule in Fouangué IIA und man nahm mich als Stipendiatin auf. Meine Mutter ist tot und mein Vater hat mich verlassen, als ich noch klein war. Meine Mutter zahlte damals die Schulgebühren und weil sie tot ist, hatte ich niemanden mehr, der die Gebühren bezahlen konnte. Im Schuljahr 2018-2019 bin ich in die zweite ESF gegangen und wurde nun in die erste IH versetzt. Dank Ihrer Unterstützung habe ich nun die Hoffnung, mein Abitur machen zu können. Mit Ihrer Hilfe beginnen meine Träume langsam wahr zu werden und ich bin Ihnen sehr dankbar dafür. Ich danke Ihnen: Möge Gott all den Spender genauso wie Frau Elke und Frau Toukour ein langes Leben schenken, denn ohne diese Menschen wüsste ich nicht, was heute aus mir geworden wäre. Heute lebe ich mit meinem Bruder zusammen, weil meine Großmutter auch gestorben ist.

Ahmad Djibril Elkari

Ich bin Halbwaise, mein Vater, Herr Mohamed, war bei AFEMDI Alphabetisierungslehrer. Meine Mutter ist Hausfrau. Im vergangenen Schuljahr 2018-2019 habe ich an der Privatschule Hamadou Mostapha in Maroua die Klasse CE 2 mit einem Durchschnitt von 14,66 bestanden und wurde in die CM 1 versetzt.
Danke an Frau Elke.

Hadidjatou Adamou

Meine Eltern sind arm. Mein Vater leidet an Bluthochdruck sowie an einer nervösen Erkrankung, meine Mutter ist Hausfrau und hat viele Kinder auf die Welt gebracht. Dank Ihnen hatte ich die Möglichkeit meine Schullaufbahn fortzuführen. Zurzeit besuche ich das zweisprachige Gymnasium in Maroua mit Arabisch als Sprache und habe dort mit 10,98 meine Versetzung geschafft.
Danke.

Badriyatou Adama

Ich bin seit 2011, als ich in die fünfte Klasse ging, Stipendiat von AFEMDI, weil ich Halbwaise bin. Zwei Jahre nach dem Erhalt des Übertrittszeugnisses im Jahre 2008-2009, kam ich in Kontakt mit AFEMDI, welche mich mithilfe von Paten und vielen Bemühungen von Frau Elke bis heute unterstützen. Im Schuljahr 2012-2013 erlang ich meine mittlere Reife, habe im folgenden Schuljahr meine Probezeit überstanden und habe im Schuljahr 2015-2016 mein Abitur am klassischen und modernen Gymnasium von Maroua geschafft. Zurzeit bin ich Studentin an der Universität Maroua und wurde für das dritte Niveau im Jahr 2018-2019 anerkannt. Ich werde alles aus mir herausholen, um meinen Abschluss zu machen und eine Arbeit suchen, um dann meiner Familie und anderen genauso helfen zu können, wie man mir geholfen hat. Ich bin den Spendern, Paten, Patinnen und auch Frau Elke und Frau Toukour Fadimatou sehr dankbar, die keine Mühen gescheut haben, um mir zu ermöglichen, dass ich in Zukunft eine eigenständige und unabhängige Person werden kann.

Fadimatou Abdoulaye

Ich bin eine Halbwaise. Mein Vater ist blind. Ich lebe mit meiner Großmutter zusammen. Zurzeit besuche ich das klassische Gymnasium in Maroua und habe im Schuljahr 2018-2019 die erste Klasse besucht. Ich danke Frau Elke.

Nadjad Alioum

Meine Eltern sind arm und mit ihren vielen Kindern nicht in der Lage meine Schulgebühr zu bezahlen. Mein Vater ist Taxifahrer auf einem Motorrad und meine Mutter ist Hausfrau. Ich gehe momentan auf das technische Gymnasium in Maroua und habe im Schuljahr 2018-2019 das erste Jahr dort mit einem Durschnitt von 12 bestanden. Ich danke Frau Elke.

Saadia Sadou

Ich bin Saadia Sadou, Schülerin des zweisprachigen Gymnasiums in Maroua, in der ersten Klasse D und ich habe meine Probezeit überstanden. Im Schuljahr 2018-2019 habe ich meine Abiturprüfungen abgelegt und warte momentan noch auf das Endergebnis. Ich bin aus gutem Grund ein Teil der Schüler von AFEMDI, denn meine Eltern haben nicht genügend finanzielle Mittel, um meine Schulbildung zu bezahlen. In diesem Jahr sind es sechs Jahre her, dass ich in der sechsten Klasse zur Stipendiatin von AFEMDI geworden bin. Und als Stipendiatin danke ich Ihnen aufrichtig und ich bin sehr stolz auf Ihre Hilfe. Ihre große Hilfe hat viel zu meinem Erfolg beigetragen und ich würde mich freuen, wenn diese Unterstützung für mich, wie für unsere Brüder und Schwester, die Hilfe benötigen, weitergehen würde. Ein weiteres Mal: Vielen Dank!

Abdoulkadri Boubakary

Als Halbwaise bin ich sehr glücklich, Ihnen diesen Brief schreiben zu können, um Ihnen von meiner Schullaufbahn zu berichten und mich bei Ihnen zu bedanken. Ich bin seit 2012-2013 Schüler, ich machte den SIL an der staatlichen zweisprachigen Grundschule. In den Jahren 2013-2014 habe ich die Vorbereitungsklasse abgeschlossen, danach den CE1 in den Jahren 2014-2015, ich habe das CE1 in den Jahren 2015-2016 wiederholt, danach wurde ich für die vierte Klasse zugelassen und habe diese dann in den Jahren 2016-2017 wiederholt. Im Schuljahr 2018-2019 habe ich leider die Versetzung nicht geschafft. Dank Ihrer Hilfe kann ich meine Grundschulbildung fortsetzen und dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen, ich danke den Spendern, wie auch Frau Toukour. Ich verspreche von nun an gut zu lernen und keine Klasse mehr wiederholen zu müssen. Danke für all die Dinge, die Sie für mich tun.

Hadidja Oumarou

Ich schreibe Ihnen mit großer Freude, um mich dafür zu bedanken, dass Sie mich zu Ihrer Stipendiatin gemacht haben. Seit dem Schuljahr 2017-2018 bin ich Stipendiatin von AFEMDI und habe hierbei die SIL (Vorschule nach dem Kindergarten) besucht. Im Schuljahr 2017-2018 war ich Schülerin der ersten Klasse, der Vorbereitungsklasse der öffentlichen Grundschule von Lopéré Maroua. Jetzt bin ich immer noch Schülerin dieser Schule und habe im Schuljahr 2018-2019 das Zeugnis dieser Vorbereitungsklasse mit einem Durchschnitt von 13,15 erhalten. Im nächsten Schuljahr beginnt für mich dann die zweite Klasse der Grundschule, also die CE 1. Meine Eltern sind tot und ich bin nun Vollwaise. Ich wohne bei meiner Großmutter, die aber nicht über die finanziellen Mittel verfügt, um für meinen Unterricht zu zahlen. Deswegen danke ich Ihnen vielmals und ich würde mich freuen, wenn dieses Stipendium weiter fortgesetzt werden würde, damit ich meine Träume genauso erfüllen kann, wie die anderen Kinder.

Fanta Dahirou

Seit dem Schuljahr 2012-2013 bin ich Stipendiatin, damals war ich an der Advertistenschule in Maroua in der dritten Klasse (Spanisch). Im Schuljahr 2014-2015 machte ich meine mittlere Reife und schaffte dann die Versetzung in die nächste Klasse im Jahre 2015-2016. Ich war im Tschad wegen des Abiturs und habe dann versagt. Dieses Jahr habe ich mich eingeschrieben, um mehr über das Recht zu lernen, ich habe diesen Kurs für zwei Jahre und werde dann mein Diplom erhalten. Dies ist äquivalent zum kamerunischen Abitur. Dank Ihrer Hilfe habe ich nun die Hoffnung meine Träume zu verwirklichen und als Hebamme, Journalistin oder auch beim Militär zu arbeiten. Nur mit Ihrer Hilfe scheinen sich meine Träume nun verwirklichen zu können und dafür bin ich sehr dankbar. Ich bin mir sicher, dass ich ohne euch nicht zu dem Menschen geworden wäre, der ich heute bin und ich verspreche im Namen Gottes euch nicht zu enttäuschen. Ich werde niemals vergessen, was Sie für mich getan haben und ich danke Ihnen vielmals.

Hapstou Sali

Ich bin Stipendiatin seit dem Schuljahr 2016-2017, das ist zwei Jahre her. Es ist ganz richtig, dass ich bei meiner Mutter und meinem Vater lebe, aber sie haben nicht die finanziellen Mittel, um die Sekundarstufe zu bezahlen, weil ich vom SIL bis zum CM II das Schulabschlusszeugnis erhalten habe. Im Schuljahr 2011-2012 habe ich das technische Gymnasium in Maroua besucht, aber leider konnte ich durch Geldmangel meine schulische Ausbildung nicht mehr bezahlen. Somit bin ich zu Frau Toukour Fadimatou gegangen und glücklicherweise nahm sie mich als Stipendiatin auf. Gott sei Dank, dank der Unterstützung von AFEMDI, habe ich meine Prüfung für das CAP (Berufsfähigkeitsbescheinigung) in diesem Jahr gestanden und konnte somit mit dem zweiten Lehrjahr beginnen (2018-2019). Ich wurde nun mit einem Durchschnitt von 11,36 in die erste CG zugelassen. Ich danke Ihnen, dank Ihrer Unterstützung konnte ich mein Abitur erhalten und kann eine Arbeit finden, die mir ein besseres Leben ermöglichen wird.

Hadidja Moussa

Ich bin 20 Jahre alt und seit vier Jahren Stipendiatin bei dieser Organisation. Meine Eltern ließen sich scheiden und ich war plötzlich allein mit meinen vier Brüdern und meiner Mutter, ganz ohne Vater. Meine Mutter, eine Kämpferin wie sie ist, hat sich für uns immer Bildung auf höchstem Niveau gewünscht. Dank ihres Tatendrangs uns der Hilfe von Frau Toukour wurde ich Teil der Vereinigung von AFEMDI-Schülern. Heute besuche ich die Universität und studiere Geowissenschaften. Ich habe immer erfolgreich studiert, ohne je wiederholen zu müssen. Ich studiere auch um meinen Traum zu verwirklichen. Nach meinem Abschluss möchte ich Ingenieurin werden und im Tiefbau arbeiten. Dank Ihnen läuft alles bestens. Gesundheit, Langlebigkeit, Erfolg, Liebe und so weiter, all meine besten Wünsche überbringe ich Ihnen. Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung. Natürlich bringt die Entfernung Probleme mit sich, Sie fehlen uns ungemein. Danke, danke und nochmals danke, möge Gott Sie segnen.

Aissatou Mana

Aissatou Mana ist aus dem Schulprojekt ausgeschieden. Nach bestandener Prüfung als Näherin hat sie von afemdi eine Nähmaschine erhalten, mit der sie sich und ihre zwei kleinen Kinder gut ernähren kann. Wenn ihre Kinder größer sind, wird sie zu afemdi-Maroua zurückkommen und sich in ihrem Beruf weiter fortbilden.

Salamatou Abdoulaye

Im Schuljahr 2018-2019 habe ich mein letztes Grundschuljahr, also die Klasse CM2, mit einem Durchschnitt von 10,33 abgeschlossen und werde im kommenden Schuljahr auf die weiterführende Schule 24 gehen.

Kalimate Saidou

Ich bin Halbwaise, meine Mutter wurde Opfer von AIDS. Zurzeit lebe ich nicht mehr bei meinem Vater, ich bin bei einer Freundin meiner Großmutter aufgewachsen (Adda Padjani). Deswegen hat Frau Toukour mich unterstützt und mir ermöglicht zur Schule zu gehen, damit ich mir eine bessere Zukunft aufbauen kann. Im Schuljahr 2018-2019 konnte ich die Klasse CE 2 an der öffentlichen Schule in Maroua mit einem Durchschnitt von 11,77 bestehen und wurde nun in die CM 1 versetzt. Ich danke Ihnen.

Koumbo Djara Bello

Ich bin Halbwaise und lebe zurzeit bei meiner Mutter. Meine Mutter verfügt jedoch nicht über die finanziellen Mittel, um mir meine schulische Ausbildung zu finanzieren. Deswegen unterstützt mich Frau Toukour seit 2015, damit auch ich im Leben erfolgreich sein kann. Ich nutze deswegen die Gelegenheit, um mich bei Ihnen für Ihre Hilfe zu bedanken.

Saidou Sali

Ohne Euch hätte ich meine Schullaufbahn endgültig aufgeben müssen. Ich komme aus einer polygamen Familie mit vier Frauen und zwanzig Kindern. Wir sind sieben Kinder von derselben Mutter. Meiner Großmutter verdanke ich, dass ich es bis in die 3. Klasse geschafft habe, denn sie hat mich aus meiner Familie gezogen und ich lebe bei ihr. Meine Großmutter hat keine Erwerbstätigkeit, die mir den Schulbesuch ermöglichen könnte. Mein Vater hat versucht mich der Schule zu entziehen (2017-2018). M. Sali, Fadimatou und der Präsident von AFEMDI haben dafür gesorgt haben, dass ich als Stipendiat bei AFEMDI aufgenommen wurde und meine Schullaufbahn fortsetzen konnte. Ich musste keine Klasse wiederholen und konnte immer den ersten, zweiten oder dritten Rang erlangen. Im Schuljahr 2018-2019 habe ich die erste Klasse des zweisprachigen Gymnasiums in Maroua besucht. Ich flehe die Herrlichkeit Gottes an, über Sie und Ihre Familien zu wachen.

Oumarou

Ich bin ein Vollwaise und ich lebe bei meinem Großvater, der nicht über genügend finanzielle Mittel verfügt, um meine Schulgebühren zu bezahlen. Ich bin im Jahr 2017 Stipendiat von AFEMDI geworden. Im Jahr 2018 habe ich die Berufsfähigkeitsbescheinigung und mich damit für die weitere Ausbildung qualifiziert. Mit der Unterstützung, die ich von Ihnen erhalten habe, erhoffe ich mir meine Schulausbildung so weit wie möglich fortführen zu können. Das Schuljahr 2018-2019 habe ich mit einem Durchschnitt von 9,10 geschafft. Ich nutze die Möglichkeit, um mich vielmals bei den Spendern, bei Frau Elke und bei Frau Toukour Fadimatou zu bedanken. Möge Gott Euch Langlebigkeit, Gesundheit, Glück und Mut schenken.

Nazirou Abdoul Nasser

Ich bin der Bruder von Aminatou Abdoul Nasser. Ich bin Vollwaise, da meine Eltern an AIDS gestorben sind. Zurzeit wohne ich mit meiner Schwester bei unserer Großmutter. Wie meine Schwester habe auch ich die Klasse CM 2 abgeschlossen und wurde in die sechste Klasse versetzt. Danke, Frau Elke.

Ahmad Ousmaila

Ich bin Stipendiat und ein Halbwaise. Meine Tante hat mich nach dem Kindergarten aufgenommen und mich aufgezogen. Meine Mutter ist Hausfrau und lebt mit ihrem neuen Ehemann zusammen. Nachdem ich die Grundschulausbildung abgeschlossen hatte, habe ich die Sekundarstufe abgeschlossen. Anschließend habe ich das BEPC erhalten sowie den Eintritt in die Zweite. Im Jahre 2016 habe ich die Probezeit überstanden. Ich habe das Abschlussjahr im Jahre 2017 wiederholt und dann im Jahre 2018 mein Abitur bestanden. Mit Gottes Gnade und Ihrer Hilfe werde ich meine universitäre Laufbahn fortführen. Ich nutze diese Möglichkeit, als Schüler von AFEMDI, um mich bei Frau Elke für die Unterstützung zu bedanken, die ich erhalten habe und weiterhin erhalten werde. Diese Hilfe wird aus mir eine Person mit einer strahlenden Zukunft machen.

Fatoumata Boubakary

Ich bin Stipendiatin seit dem Schuljahr 2012-2013, wo ich meine mittlere Reife geschafft habe. Danach bin ich in die 2. + 3. Klasse der Oberstufe (2013-2015) gekommen. Dort habe ich die Probezeit im Jahre 2015 überstanden und mein Abitur im Jahre 2017 bestanden. Dank Ihrer Unterstützung konnte ich meine Laufbahn an der Universität von Maroua fortführen. Im Jahre 2017 bestand ich die Aufnahmeprüfung für Ingenieure und wurde dann an der Nationalen Universität für Polytechnik aufgenommen. Die Ausbildung dort dauerte fünf Jahre und ich habe es geschafft. Im Semester 2017-2018 habe ich mein erstes Jahr an der Universität verbracht und es dauert noch vier Jahre bis ich diese Universität als Ingenieurin verlassen kann. Mit Ihrer Unterstützung können sich meine Träume nun verwirklichen und dafür bin ich unendlich dankbar. Ich danke den Spendern, den Paten und Patinnen und ganz besonders Frau Elke und Frau Fadimatou für all die Unterstützung der letzten 6 Jahre.

Kellou Boubakary

Seit 2012/2013 bin ich Stipendiatin und in diesem Jahr schloss ich die SIL ab. Im Schuljahr 2012/2013 schloss ich die Vorbereitungsklasse ab und anschließend die erste Klasse (2014/2015), danach die zweite Klasse (2015-2016), ich habe den CM 1 nicht gemacht, danach habe ich die zweite Klasse bis zur CM 2 abgeschlossen (2016-2017). In der CM 2 habe ich das Abschlusszeugnis der Grundschule erhalten. Ohne Ihre Hilfe hätte ich meine Grundschulbildung nicht abschließen können und hätte niemals die Klasse wiederaufgenommen. Im Schuljahr 2017-2018 habe ich die erste Klasse des Gymnasiums bestanden und bin im folgenden Schuljahr in die nächste Klasse versetzt worden. Im letzten Schuljahr 2018-2019 habe ich mit einem Schnitt von 12,21 den Übergang in die dritte Klasse geschafft. Danke vielmals für all die Dinge, die Sie für mich tun und ich werde das niemals vergessen.

Aminatou Abdoul Nasser

Ich bin Vollwaise. Mein Vater und meine Mutter sind AIDS zum Opfer gefallen. Ich lebe bei meiner Großmutter. Danke, Frau Elke. Die Klasse CM 2 habe ich im Schuljahr 2018-2019 mit einem Durchschnitt von 9,71 abgeschlossen und wurde für die sechste Klasse der weiterführenden Schule zugelassen.

Zalfaou Abdoulaye

Wir sind Halbwaisen, da unser Vater an AIDS gestorben ist. Er hinterlässt drei Kinder, zwei Mädchen und einen Jungen. Meine Schwester und ich wurden von Frau Toukour unterstützt, weil unsere Mutter arm ist. Im Schuljahr 2018-2019 habe ich an der öffentlichen Schule in Douggoi die Klasse CE 1 mit einem Durchschnitt von 11,57 abgeschlossen und wurde damit in die nächste Klasse versetzt. Ich danke Ihnen für die Unterstützung, die Sie uns gegeben haben, Frau Elke.

Nadjat Nouhou

Meine Eltern sind arm, mein Vater hat keine Arbeit, die ihm ermöglichen würde, meine Schulkosten zu bezahlen und meine Mutter ist Hausfrau Deswegen hat sich Frau Toukour um mich gekümmert, damit ich meine Schullaufbahn fortsetzen kann. So konnte ich im Schuljahr 2018-2019 die Klasse CE 1 mit einem Durchschnitt von 15,33 abschließen. Danke an Frau Elke.

Astadjam Yaouba

Mein Vater und meine Mutter sind arbeitslos und ohne anderweitige Beschäftigung. Die beiden sind Diabetiker, sie leiden unter Bluthochdruck und sie haben sieben Kinder. Der Überfluss an Regen hat uns unsere Konzession gekostet und deswegen hat mich Frau Toukour als Stipendiatin für dieses Jahr angenommen. Die Familie ist in Not. Ich danke Ihnen. Im vergangenen Schuljahr konnte ich die Klasse CM 1 meiner öffentlichen Grundschule in Maroua bestehen und wurde für das kommende Schuljahr 2019-2020 in die Klasse CM 2 versetzt.

Aicha Hamman Djoda

Ich schreibe Ihnen diesen Brief mit viel Freude. Ich hoffe, dass es Ihnen gut geht. Ich heiße Aicha Hamadjoda und ich gehe zur staatlichen Schule von Founangué. Ich bin Vollwaise und lebe bei meinem Großvater. Da wir keine finanziellen Mittel zum Bezahlen meiner Schulgebühren haben, ist Frau Toukour an mich herangetreten und hat mir vorgeschlagen mich beim Bezahlen meiner Schulgebühren zu unterstützen. So bin ich dank ihr im Jahre 2017 zur Stipendiatin geworden. Ich bedanke mich zutiefst bei Ihnen für die Unterstützung, die mir zuteil geworden ist. Im Schuljahr 2018-2019 besuchte ich die Klasse CM 2. Dieses Schuljahr habe ich mit einem Durchschnitt von 10,35 bestanden und werde nun in die sechste Klasse der weiterführenden Schule versetzt. Ich verspreche Ihnen mich in der Schule zu verbessern, damit Sie nicht von mir enttäuscht sind. Noch einmal vielen Dank und bleiben Sie gesund.

Fadimatou Abatcha

Ich bin sehr intelligent und kann mich gut ausdrücken. Genau deswegen habe ich mich bei einer zweisprachigen Schule eingeschrieben. Leider sind meine Eltern mittellos. Mein Vater ist im Ruhestand, erhält aber keine Rente und hat zusätzlich viele gesundheitliche Probleme. Meine Mutter ist Hausfrau, arbeitet also nicht, und leidet an Bluthochdruck aufgrund der vielen Geburten. Frau Toukour hat mich unterstützt und mir damit geholfen. Ich habe es dank der Unterstützung geschafft, die dritte Klasse der öffentlichen zweisprachigen Schule in Maroua mit einem Durchschnitt von 12 abzuschließen und werde nun im kommenden Schuljahr 2019-2020 mit der vierten Klasse weitermachen. Danke.

Hassanatou Hamadou

Ich habe die Ehre, zu deinem/Ihrem Wohlwollen zu kommen, um meine Lebenssituation zu präsentieren. Ich bin ein achtjähriges Zwillingskind von einem Paar, das sich dann getrennt hat, als ich die mütterliche Liebe besonders benötigte. Ich wachse unter schwierigen Umständen bei meiner Großmutter auf und dabei hat sich die Verzweiflung schnell in mir breit gemacht. Glücklicherweise ermögliche mir Ihre Großzügigkeit, dass ich das Schuljahr 2017-2018 an der privaten katholischen Grundschule Sainte-Anne de Doualaré gut beginnen konnte. Im Schuljahr 2017-2018 wurde ich zur Vorbereitungsklasse mit der Zusatzerwähnung „gut“ zugelassen. Die Klasse CE 1 habe ich im Schuljahr 2018-2019 mit einem Durschnitt von 12,53 abgeschlossen und wurde damit in die CE 2 versetzt. Ich freue mich, die Gelegenheit nutzen zu können, um Ihnen meinen aufrichtigen Dank zukommen zu lassen.

Housseinatou Hamadou

Ich freue mich, dass ich durch diesen Brief die Möglichkeit habe, mich bei Ihnen zu bedanken und meine aktuelle Lebenslage zu beschreiben. Ich bin die Zwillingsschwester von Hassanatou Hamadou. Dank Ihrer Großzügigkeit konnte ich im Schuljahr 2017-2018 zur privaten katholischen Grundschule gehen und zur Vorbereitungsklasse mit der Zusatzerwähnung „sehr gut“ zugelassen werden. Wie meine Zwillingsschwester Hassanatou Amadou habe auch ich die Klasse CE 1 (erste Klasse) im Schuljahr 2018-2019 bestanden und wurde mit einem Durchschnitt von 12,12 in die nächste Klasse, die CE 2 (zweite Klasse), versetzt.

Amet Kartoufa

Ich schreibe Ihnen diesen Brief mit großer Freude und in der Hoffnung, dass es Ihnen auch gut geht. Ich heiße Ahmad Kartoufa und ich bin seit dem Schuljahr 2017-2018 Stipendiat von AFEMDI. Jeden Morgen sah ich meine Freunde zur Schule gehen, nur war ich nicht unter ihnen, weil meine Eltern nicht über die finanziellen Mittel verfügen, um mich zur Schule zu schicken. So habe ich Frau Toukour Fadimatou kennengelernt, die gerne bereit war, mir zu helfen. Dieses Jahr konnte ich zur Schule gehen und somit den Vorbereitungskurs bestehen. Im Schuljahr 2018-2019 habe ich an der säkularen privaten Grundschule von Douggoi die Klasse CE 2 mit einem Durchschnitt von 14,66 abgeschlossen und wurde somit in die nächste Klasse, also die CM 1, versetzt. Ich bedanke mich bei den Spendern, den Paten und Patinnen und bei Frau Elke und bei Frau Toukour Fadimatou, die es mir ermöglicht haben, genauso wie meine Freunde zur Schule gehen zu können.

Haoua Boukar

En fait, je me nomme Haoua Boukar, élève au Lycée Kakataré Maroua en classe de 6ème. Je suis issue d‘une famille pauvre et actuellement je suis avec ma mère qui est ménagère. Mon père est débrouillard, qui n‘a pas assez de moyen pour m‘amener à l‘école, ma mère et mon père se sont battu pour m‘encadrer depuis l‘école maternelle, puis à l‘école primaire et me voilà aujourd‘hui à l‘école secondaire. C‘est ici que ma mère et mon père ont discuté ensemble, sur comment dois-je continuer mon école pour que dans l‘avenir je deviens une intégrée et qui aura une haute place dans la société, vue que je suis la seule fille intelligente dans ma famille et dans mon quartier, qui a eu la chance d‘aller à l‘école depuis à l‘âge d‘aller à l‘école. C‘est en ce moment-là, que ma mère a décidé de rencontrer Mme Toukour. Elle a pleuré à cette dernière et lui a expliqué de ma situation au sujet ma scolarité. Puis par la grâce de Dieu Mme Toukour m‘a accepté de m‘aider. Et c‘est dans ce sens que je me retrouve parmi les pupilles d‘afemdi, qui m‘ont accueilli chaleureusement au sein de leur groupe exemplaire que je n‘ai jamais connu auparavant.

Hamadou Sali

Mit großer Freude schreibe ich Ihnen diesen Brief, um von meiner Schullaufbahn zu erzählen. Ich bin Halbwaise und lebe bei meiner Tante, mein Vater hat nicht die finanziellen Mittel, um meine Schulgebühren zu bezahlen. Seit 2016 profitiere ich als Stipendiat von der Unterstützung von AFEMDI. Heute gehe ich dank der Gönner, welche Sie sind, den Spender, den Paten und Patinnen und dank Frau Elke und Frau Toukour zur Schule. So wurde ich im Schuljahr 2018-2019 mit einem Durchschnitt von 14 in die vierte Klasse des technischen Gymnasiums in Maroua versetzt. Ich danke Ihnen für Ihre bedingungslose Unterstützung. Möge Gott Euch ermöglichen, ein langes und gutes Leben zu führen.

Yasmine Ousmanou

Meine Eltern sind arm. Mein Vater (Mana Dargala) ist Lagerarbeiter und er pflegt von Zeit zu Zeit das Hirsefeld von AFEMDI, meine Mutter hat viele Kinder entbunden. Sie haben mich deswegen unterstützt, damit ich zur Schule gehen kann. Ich habe im Schuljahr 2018-2019 an der Grundschule in Lopéré die Klasse CE 2 abgeschlossen und wurde in die CM 1 versetzt. Ich danke Ihnen.

Aboubakary Mana

Es ist mir eine Ehre Ihnen diesen Brief zu schreiben, um Ihnen von meiner Schullaufbahn zu erzählen. Ich komme aus einer armen Familie, die nicht über die finanziellen Mittel verfügt, um meine Schulgebühren zu bezahlen. Ich danke Ihnen und empfangen Sie meine herzlichen Grüße. Ich bin Stipendiat seit 2017. Alles hat angefangen als ich die dritte Klasse des CETIC in Doualaré besucht habe. Ich war damals an dem Punkt angelangt, wo ich die Schule aufgegeben hätte, wenn ich nicht ein Treffen mit dem Präsidenten von AFEMDI gehabt hätte, der mir gerne helfen wollte. So konnte ich meine Schullaufbahn in der dritten Klasse der ESCOM fortsetzen. Leider habe ich die Versetzung im vergangenen Schuljahr 2018-2019 nicht geschafft und werde die vierte Klasse wiederholen müssen. Ich bin sehr dankbar für alles, da ich mir dank Ihnen Hoffnungen darauf machen kann, noch viel mehr in der Schule zu erreichen und später eine Arbeit zu finden. Danke, vielen, vielen Dank an alle. Möge Gott Ihnen Gesundheit und ein langes Leben schenken.

Rey Bouba

BAPOOWA ODETTE

15 Jahre
6ème

BIRWE EMMANUEL

9 Jahre
CM1

BONE GERMAINE

16 Jahre
4ème ANNEE STT

DAAWE JUSTIN

14 Jahre
5ème

DARWE JONAS

12 Jahre
1ère ANNEE MACO

DIKWE PAUL

12 Jahre
1ère ANNEE SAR

DJONWE LEOPARD

10 Jahre
CM2

FROUMSIA MATHIEU

12 Jahre
CM2

KOSGA

8 Jahre
CE1

KOSSENDA EVELINE

11 Jahre
CM2

MAÏBLAM MARTINE

8 Jahre
SIL

MAÏWORE CHANTAL

10 Jahre
CM2

MAÏWORE DELPHINE

11 Jahre
1ère ANNEE SAR

NDIKDA HONORINE

11 Jahre
CM2

NEKALRO NERIE

10 Jahre
CM1

SOUSSE ROSINE

7 Jahre
SIL

TAÏGA CELESTIN

13 Jahre
5ème

TAÏRA ESAÏE

10 Jahre
CM2

YADJI DAVID

9 Jahre
CM1