am Dienstag, 13. Dezember 2016 von 9:30 – 12 Uhr
im Paul-Schneider-Haus, 55232 Alzey, Gustav-Heinemann-Str. 29

Länder haben Grenzen, Wissen hat Horizonte (Shimon Perez)

dscf6029Die Entwicklung der Pupilles von Maroua  seit 2006

Lesen gleicht einem  Blick in den Horizont. Am Anfang sieht man nichts als eine schwarze Linie. Dann erdenkt man sich Welten.  Schreiben ist wie eine Seeschifffahrt auf dem Festland; die weiße Seite ist ein Segel, das man hisst, die Wörter sind das Kielwasser, das vergeht.  (Orsanna, L’entreprise des Indes , 2010). Orsanna ist das Pseudonym des französischen Schriftstellers Erik Arnoult, der 1947 in Paris geboren  wurde.

Elke Scheiner berichtet über das Alphabetsierungsprojekt im Hohen Norden von Kamerun. Sie beschreibt die Lage der 22 StipendiatInnen unter Zugrundelegung der aktuellen Berichte der „Pupilles“, die sich nun im Schuljahr 2016/2017 auf dem Weg zum Abitur  befinden.

dscf6028Lesen und Schreiben können ist bei uns in Europa selbstverständlich, nicht aber so für Mädchen und Frauen in afrikanischen Ländern, auch nicht im Hohen Norden von Kamerun. Aber alles beginnt mit der Sehnsucht (Nelly Sachs). Elke Scheiner hat die StipendiatInnen gebeten, ihre Visionen auf zu schreiben, um uns so einen Einblick in ihre Träume zu geben.
Afemdi will den Stipendiatinnen Wertschätzung, Sicherheit und Geborgenheit geben. Einfühlsam beschreibt Hilde Domin in dem Gedicht „Es gibt Dich“, wie dies über Sprache und Zuwendung möglich ist.

dscf6030„Dein Ort ist, wo Augen dich ansehen,
wo Augen sich treffen, entstehst Du.
Von einem Ruf gehalten, immer die gleiche Stimme,
es scheint nur eine zu geben, mit der alle rufen.
Du fielest, aber Du fällst nicht,
Augen fangen Dich auf.
Es gibt Dich, weil Augen Dich wollen,
Dich ansehen und sagen, daß es Dich gibt.
Hand in Hand mit der Sprache bis zuletzt
Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug.“

Schauen wir uns die Texte der Mädchen und Frauen an. Lassen Sie uns diese Texte gemeinsam  lesen und darüber sprechen. So können wir, jede von uns entscheiden, wie wir den benachteiligten Mädchen und Frauen im Hohen Norden von Kamerun unser Möglichstes  zum Erlernen  der Lese- und Schreibtechniken geben und ihnen dadurch Zugang zu Bildung verschaffen.

 

Translate »