Benefiz-Ausstellung mit Margrit Doerwald und Géraldine Courtes-Warrass im
Burggrafiat (Schlossgasse 11) Alzey:

Weben – Fäden verbinden |  altes Handwerk – neu entdecken

am Beispiel von Baumwolle, Weben, Frauen im Hohen Norden von Kamerun

Die Ausstellung ist ein Dankeschön an alle Freunde und Gönner, die mitgeholfen haben, die nachhaltige Partnerschaftsarbeit zwischen AFEMDI-Maroua im Hohen Norden von Kamerun und afemdi-projekte Deutschland e.V. zu verwirklichen.

Zur Ausstellungseröffnung
am Samstag, 10. August 2019, 18 Uhr

lädt die Galerie im Burggrafiat alle Interessierten recht herzlich ein.

Die Vernissage wird musikalisch umrahmt mit Preisträger*innen von Jugend musiziert aus der Lucie-Kölsch-Musikschule der Stadt Worms unter der Leitung von Frau Claudia Spitz-Streich.

Der Erlös aus den verkauften Exponaten fließt in das Alphabetisierungs- und Schulförderprogramm für Mädchen und Frauen des Vereins afemdi-projekte Deutschland e.V. Während der Ausstellungszeit finden Begleitveranstaltungen statt. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Geöffnet ist die Ausstellung vom 11.8. – 8.9.2019:
montags und donnerstag von 16 bis 18 Uhr,
mittwochs und samstags von 10 bis 12 Uhr,
sonntags und an den Feiertagen 14 bis 18 Uhr.
Dienstags und freitags geschlossen! 

Am Sonntag, 8. September 2019 ist der Internationale Tag der Alphabetisierung und Finnissage von 14 – 18 Uhr 

Der Besuch der Vernissage sowie der Ausstellung ist kostenlos.

Märchen sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Kultur.

Märchen zum Thema Weben gibt es wenige, da Weben eine Arbeit ist, bei der alle Sinne aufs Weben konzentriert sind und eine Unterhaltung, wie beim Spinnen, nicht möglich ist.

Umso wertvoller die folgenden Märchen:

  • Grimm: Frau Holle und Bechstein: Goldmaria und Pechmaria
    wird am 18.8. vorgelesen von Weinkönigin Carolin I aus Alzey
  • Gustav Schwab: Pallas Athene und die Weberin Arachne
    wird am 25.8. vorgelesen von Heike Lippert, Gemeinderatsmitglied in Gabsheim und 2. Vorsitzende von afemdi Deutschland e.V.
  • China Märchen: Der Kuhhirt und die Weberin
  • Gustav Schwab: Ariadne und der Minotaurus
  • Grimm: Die drei Spinnerinnen
  • Grimm: Die faule Spinnerin
  • Japan Märchen: Die Kranichfrau
  • Japan Märchen: Der Dank des weißen Kranichs
    wird am 4.9. vorgelesen von Dekanin Susanne Schmuck-Schätzel
  • Peter Christen Asbjornsen: Die Puppe im Gras
    wird am 21.8. vorgelesen von Kirsten Grittner-Nick, Direktorin des AG Alzey
  • Gustav Schwab: Omphale und Herkules, Das Spinnrad
  • Grimm: Spindel, Weberschiffchen und Nadel
  • Grimm: Rumpelstilzchen
    wird am 26.8. vorgelesen von Bürgermeister Christoph Burkhard
  • Grimm: Dornröschen
    wird am 2.9. vorgelesen von Heike Sippel
  • H-Ch Andersen: Des Kaisers neue Kleider
    wird am 31.8. vorgelesen von Thomas Ehlke, Chefredakteur der AZ Alzey
  • Hauff: Der kleine Muck
    wird am 25.8. vorgelesen von Heike Lippert, Gemeinderatsmitglied in Gabsheim und 2. Vorsitzende von afemdi Deutschland e.V.
  • Grimm: Aschenputtel
    wird am 24.8. vorgelesen von Ute Klenk-Kaufmann, Ortsvorsteherin Eppelsheim
  • Grimm: Das tapfere Schneiderlein
    wird am 19.8. vorgelesen von Heiko Sippel, MdL
  • Andersen: Die wilden Schwäne
  • Die drei Jungfrauen/Schwestern aus dem See
  • Die Jungfrau vom See
  • Grimm: Die Drei Federn
  • Grimm: Die sechs Schwäne
  • Grimm: Vom Fischer und seiner Frau
  • Die drei Nornen
  • Die drei Parzen
  • Die drei Moiren
  • Homer: Penelope – Odysseus
    wird am 1.9. (Antikriegstag) vorgelesen von Ehrhard Hütz

Eine Mappe mit den Märchen liegt aus.

Weitere Informationen zur Ausstellung auf der Homepage der Stadt Alzey:
https://www.alzey.de/de/aktuelles/meldungen/2019/AFEMDI-2019.php

Infos zu Werken von Géraldine Courtes-Warrass im Internet: http://g-c-w.de