Demokratietag 2022
Der 17. Demokratietag Rheinland-Pfalz am 29. September 2022 steht unter dem

Motto „Demokratisch denken und handeln für eine Zukunft in Frieden und Vielfalt“.

Verschiedene Veranstaltungen, u. a. in Mainz, Trier und Worms, bieten ein breites Angebot an Workshops und Diskussionen mit Engagierten aus Politik und Praxis an. In Ingelheim am Rhein, im Weiterbildungszentrum am Fridtjof-Nansen-Platz-Nansen-Platz 3, ist auch afemdi-projekte Deutschland e.V. am 29.9.2022 von 10 bis 16 Uhr mit einem Informationsstand vertreten, um sich mit den Besucher:innen auszutauschen, zu diskutieren und zu vernetzen.

Austausch über Kontinente hinweg

afemdi aus Rheinhessen/Rheinland-Pfalz engagiert sich gemeinsam mit dem Partnerverein AFEMDI-Maroua aus Maroua/ Kamerun seit 20 Jahren und nunmehr auch mit dem Verein Aktion Solidarität Rey Bouba/ Provinz Nord/ Kamerun um eine transkontinentale Zusammenarbeit auf der Ebene der Frauenbildung und -rechte in einer demokratischen Gesellschaft. Zwischen den Partnervereinen findet ein regelmäßiger Austausch darüber statt, was zum demokratischen Denken und Handeln gehört und wie ein erfolgreiches Zusammenwirken der beiden Vereine über die Kontinente hinweg möglich ist.

Schulausbildung und Geschlechtergleichheit

Die vorrangige thematische Grundlage der Zusammenarbeit ist das Menschenrecht und Nachhaltigkeitsziel auf eine qualifizierte Schulausbildung mit dem Ziel eines Berufes, und das insbesondere für Mädchen und Frauen, sowie das Nachhaltigkeitsziel der Geschlechtergleichheit, dies nicht nur in Deutschland, sondern auch in dem afrikanischen Land Kamerun.

Die bisherige Erfahrung hat uns in Rheinessen gelehrt, dass eine offene und diskriminierungsfreie Diskussion über die aktuellen Probleme der Flüchtlingsbewegungen, des Klimawandels, des Globalen Südens und des aktuellen russischen Angriffskriegs auf díe Ukraine und damit auf die europäische Stabilität notwendig ist und öffentlich geübt werden muss. Hierzu will afemdi-projekte Deutschland e.V. einen Beitrag leisten.