Reinhold Braun wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Von 1982 bis 1987 absolvierte er das Studium der Malerei an der Kunstakademie Karlsruhe und Düsseldorf bei Professor Markus Lüpertz. 1988 wurde er Meisterschüler von Prof. Markus Lüpertz. 2007 bis 2011 hatte er einen Lehrauftrag für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf inne.

Der Dichter und Poet Eugen Gomringer, geb. 1925, beschreibt Reinhold Braun: Keiner scheint die Welt zum Beispiel mit Hürden so festzuhalten wie Braun. Es können auch Spiralen sein, Mandorlas, Flechtwerke, Anflüge von Rastern, vertraute Figuren eines Codes mit Durchblick auf einen großen Hintergrund. Reinhold Braun wird den Gleichgewichtssinn nie verlieren. Er hat die Welt bemerkenswert im Griff, der normativen Ästhetik dabei näher als irgendeiner der anderen. Das sichere Bild beruhigt. ( Auszug aus dem Vorwort des Kataloges zu der Ausstellung: Vacqueyras, Wo ist die Wahrheit, SpardaBank Baden Württemberg e.G. Stuttgart 2010 ).

Seine jüngste Ausstellung in Rheinland-Pfalz veranstaltete der Kunstverein Zweibrücken vom 25. Oktober bis 15.November 2015 im Herzogsaal der Stadt Zweibrücken.

Reinhold_Braun_Blumen_Golfschlaeger

Blumenstilleben mit Golfschläger,  89/100, Linolschnitt mit vier Farben, Auflage 100, zugunsten des Alphabetisierungsprojektes von afemdi Deutschland e.V.

Das Bild hat ein Passepartout und ist gerahmt; der Rahmen ist nach außen zum Rand golden und nach innen zum Bild silbern. Die Außenmaße mit Rahmen sind Breite 55cm x Höhe 75 cm; die Innenmaße des Bildes innerhalb des Passepartouts sind Breite 38 cm x Höhe 58 cm.

Das fröhliche, funkelnde Bild können Sie erwerben zu einem Jahresschulgeld für eines unserer betreuten Mädchen, das sind 356 Euro.

zurück zur Benefiz-Galerie

Translate »