Margareta Hartmann und der Verein afemdi-projekte Deutschland e.V. verbindet sie seit langem ein gemeinsames Interesse, nämlich den 46 Kindern im Kinderhaus von Rey Bouba/Provinz Nord in Kamerun, eine fundierte Basisausbildung zu ermöglichen. Ihr gemeinsames Ziel ist, den Kindern  nicht nur ein Dach über dem Kopf sondern auch ein richtiges Zuhause zu geben, in dem die Kinder sich wohl fühlen. Frau Hartmann hat die Patenschaft von 2 Mädchen übernommen, die sie aus dem Verkauf ihrer Zeichnungen und
Aquarelle oder aus anderweitigen Einsparungen im täglichen Leben finanziert.

Die Malerei ist ein wichtiger Punkt im Leben von Frau Hartmann, der sie erfüllt, froh und stolz macht. Das Malen hat sie gelehrt, die Welt mit anderen Augen zu betrachten, sie intensiver wahrzunehmen, genauer hinzusehen und ihre Schönheit besser zu erkennen und zu schätzen.
Wenn Frau Hartmann malt, nimmt sie die Natur, Menschen oder Gegenstände ganz intensiv in sich auf und versucht, sie in künstlerischer Form, oder so wie sie sie sieht, wiederzugeben. In allen Bildern, die sie in erster Linie nur für sich malt, steckt immer ein Stück von ihr darin.
Großes Einfühlungsvermögen, viel Liebe zum Detail und eine unendliche Geduld strahlen aus den Werken der Malerin Margareta Hartmann. Sie schöpft auch ihre Ideen aus dem immerwährenden Fundus der Natur, aus der Landschaft, auch aus ihrem Garten. Das Malen in der Natur ist für die Künstlerin wie ein kleiner Urlaub und die sie umgebende Natur ist für sie eine unerschöpfliche Kraftquelle.

Margareta_Hartmann_MaedchenDas Bild mit den beiden kamerunischen Mädchen Hadidja und Yakimé hat ein weiß-gebrochenes Passepartout und einen matt-weiß lackierten schlichten Metallrahmen. Die Bildgröße innen ist Breite 28cm x Höhe 33 cm die Außenmaße sind Breite 41 cm x Höhe 51 cm; es kostet 180 Euro.

Margareta_Hartmann_Blumen

Das Bild „Rosa Päonien“ hat ein Passepartout und einen weiß lackierten, schlichten Metallrahmen. Die Bildgröße innen ist Breite 48 cm x Höhe 35 cm, die Außenmaße sind Breite 60cm x 50cm; es kostet 220 Euro.

zurück zur Benefiz-Galerie

Translate »